Basteln am Morgen

Posted on September 6, 2009

Die Tage und heute morgen habe ich etwas hafenbecken-Feintuning betrieben.
Endlich hat das hafenwasser auch ein Favicon und beim corefault, der übrigens einen sehr schönen Blog hat, habe ich schöne einfache, graue Smileys entdeckt. Diese stammen von dem Simpley Smileys Projekt von Leo Bolin, welches mitterweile absolut frei zu verwenden ist.
Ich sag danke core für den Tip!  

Filed Under Netz | 5 Comments

Opera 10 – mein neuer Browser

Posted on September 5, 2009

Ich habe mich vom Horst anstecken lassen und nun ist Opera, für´s erste, mein neuer Browser! Die ersten Tage mit ihm haben Spaß gemacht und ich bin noch weiter auf Entdeckungstour.

Wobei ich mich sehr, sehr schwer damit getan habe, ihn mir optisch so anzupassen, wie ich ihn will.

opera browser

opera browser



Die Lesezeichen aus OmniWeb habe ich übrigens mit Safari als Mittelsmann importiert bekommen.

Filed Under Netz | 3 Comments

Außenministertätigkeiten

Posted on September 2, 2009

Vor ein paar Jahren brachten meine Besuche bei einigen Bloggern unserer damals recht überschaulichen Blogosphäre mir den Titel Außenminister ein – ich glaube, O-Jay war es, oder?!

Viele habe ich besucht: den Nasendackel in Osnabrück, den O-Jay in Marl, Dry aus Stuttgart, Macoholic aus Tauberbischofsheim, Makla im tiefsten Hessen, Michael von apfelplusz.de und einige andere Blogger auf den MacUser-Treffen, die ich in Siegen organisiert habe, habe ich getroffen. Aus den meisten dieser Treffen wurden echte Freundschaften. Dieses Jahr war es leider recht ruhig mit meinen Amtsgeschäften -trotz Superwahljahr- aber das würde ich gerne spätestens nächstes Jahr wieder ändern.

Es gibt noch so viele nette und interessante Blogger, die ich mal gerne im „wahren“ Leben treffen würde: Thomas vom musicampus, Stefan vom nagelsbaum, haeby, guennersen und, und, und

Filed Under Netz | 10 Comments

Die Browserfrage

Posted on September 2, 2009

Erst nutzte ich auf dem Mac ewig lang den Camino – bis er gnadenlos veraltet war, dann irgendwann mal den Safari genutzt, dann  habe ich mich vom Nasendackel überzeugen lassen, und habe mir eine Lizenz von Omniweb gekauft. Damit war ich auch wirklich lang zufrieden, aber in letzter Zeit sehe ich dort immer häufiger den Sat1-Lade-Strandball. Das nervt. Jetzt lasse ich mich wieder vom Nasendackel beeinflussen und teste Opera. Bisher bin ich auch recht zufrieden, nur die ganzen Lesezeichen von mir, die bei Omniweb in irgendwelchen Ordnern schlummern, will ich natürlich nicht verlieren…

Ach so: den Feuerfuchs mochte ich noch nie so richtig!

Filed Under Netz | 1 Comment

Garage Band Basteleien

Posted on September 1, 2009

In meinem Kopf schwirrt in losen Brocken eine Idee für eine Fantasy-Geschichte, die ich gern als Podcast veröffentlichen würde -ich muss unbedingt mal wieder mehr am Mac basteln- und dafür, also für den Podcast, bräuchte ich einen Jingle. Also so eine schöne unheimliche Anfangsmelodie. Ich selbst habe mal ein bisschen in Grageband gespielt, bin dafür aber wohl zu unmusikalisch, Phantasielos und einfach nur unfähig. Ist unter Euch jemand, für den ein solches 10 – 15 Sekunden-Jingle-Ding keinen großen Aufwand bedeuten würde? Zu bieten hätte ich eine Abschrift der Geschichte in einem schicken Moleskine-Büchlein… wenn sie denn fertig ist, also die Geschichte, nicht die Abschrift.

Filed Under Tagebuch | 6 Comments

Radio Tatort

Posted on September 1, 2009

Ich bin ein großer Freund der Hörspiele und -bücher! Ohne eines auf den iPod und damit auf den Ohren gehe ich nicht ins Bett.

Auf der Suche nach interessanten Podcasts bin ich auf den Radio-Tatort gestossen! Wunderbar, dachte ich. Den Fernsehtatort magst Du, also hör mal rein! 3 Folgen habe ich bisher gehört!
Mein Fazit: Klassisches Hörspiel, ca. eine Stunde lang, gute Geschichten, gute Sprecher. Doch, aus meiner Sicht leider, wurde auf einen Erzähler verzichtet! So fiel es mir schwer, bzw. schwerer, der Geschichte oder Sprüngen von Orten und Situationen zu folgen. Zumal es machmal etwas gehackstückelt wirkte. Was mir aber besonders gut gefallen hat war, das wie beim Fernsehtatort, auf den regionalen Slang geachtet wurde und das die Personen in den jeweiligen Städten auch bei den unterschiedlichen Folgen von den selben Sprechern gesprochen wurden!
Alles in allem wirklich hörenswert!

Filed Under Netz | Leave a Comment