Audi R8

27. Februar 2010

Extra für den Audi- und MacFanatiker mactomster.
Das war Katharinas und mein Hochzeitsauto! Da es ja nur ein Zweisitzer ist, „musste“ ich wohl selbst fahren *hüstel*! Wegen mir hätte die Fahrt zur Feier ruhig etwas weiter sein können.

5 Kommentare »


Konsolensammlung

26. Februar 2010

Beim datenkind entdeckte ich einen Beitrag zum Konsolenmekka Consollection. Unglaublich, was es da für einen Kram gab und gibt – und das wenigste davon hatte ich zwischen den Fingern.

Kein Kommentar »


tapetenwechsel_fortsetzung

25. Februar 2010

So, die Schriftgröße dürfte jetzt etwas augenfreundlicher sein und es gibt nun eine Zufalls_Blogrolle!
Für die Variante mit Favicons, wie es der Guennersen und der Nasendackel haben, war ich nicht clever genug. Das Plugin, dass der Günni nutzt, braucht wohl Widgets? – hab ich nicht, kenn ich nicht, brauch ich nicht.

20 Kommentare »


tapetenwechsel

Hafenwasser.de erfährt mal wieder einen Tapetenwechsel. Diesmal bin ich -abgesehen von ein paar Kleinigkeiten- richtig zufrieden. Ich muss mir nur noch ein schickeres „Logo“ für oben links überlegen, wie ich meine gerade wieder lieb gewonnene Blogroll einbinde, demnächst die Bildbreite auf 410 px reduzieren und Smilies und Gravatare in den Kommentaren einbauen.

10 Kommentare »


Aus sicherer Quelle weiß ich…

23. Februar 2010

das es demnächst ein Tablet-PC von Ap…!
Ach ne.
Das bei rot über die Ampel fahren (unter einer Sekunde rot) 90 Euro + 3 Punkte auf die Payback-Karte kostet.

3 Kommentare »


Russische Melancholie oder Lenin und die Hühner

15. Februar 2010

Vor einiger Zeit gewann ich beim musicampus das Buch Lenin und die Hühner von Olaf Satzer.

In diesem Buch geht es um den Musiker Robert, der 3 Wochen in Perm, im russischen Hinterland, verbringt, die die besten 3 Wochen seines Lebens werden sollen.
Ein Buch voller Freundschaft und Verständnis, die es auf diese Weise wohl nur zwischen Männern gibt, ein Buch voller Glück und Melancholie, die es so wohl nur in Russland gibt und ein Buch voller Humor und Komik, die es so wohl nur zwischen Robert, seiner Mutter und seinem Vater gibt.

Ich bin froh, dass ich dank Olaf Satzer und Thomas diese Reise miterleben durfte.
Und ich kann Euch verraten, dass man im Zug sehr komisch angeschaut wird, wenn man unvermittelt anfängt zu lachen und sich wenige Minuten später eine Träne aus dem Augenwinkel wischt!
Ich möchte dieses Buch in meinem Buchregal nicht mehr missen – absolute Leseempfehlung!

6 Kommentare »


Freikampf im Schnee

14. Februar 2010

Ein kleiner Film von Christians und meiner Samstagsbeschäftigung. Wer mich nicht erkennen sollte, ich bin der, der anfangs mit Schwert und Schild kämpft.

8 Kommentare »


Wie die Zeit vergeht

11. Februar 2010

Mein letzter Post war vom 27.12.2009. Unglaublich, wie die Zeit rennt. Vermisst habe ich es nicht wirklich -also das bloggen-, wobei aufgeben will ich es auch nicht. Im Moment konsumiere ich lieber, als das ich generiere. Freue mich über den ein oder anderen Comeback aus der guten alten Bloggeria und demnächst steht auch endlich wieder ein Treffen mit dem dem Dry an, der im Moment auch wieder sehr aktiv ist! Click for a dry kick!
Aber wenigstens optisch hat sich was getan – also im Blog, nicht bei mir!
Jetzt auch wieder mit Blogroll, ist gerade wieder ein Trend!
Nachtrag: Das Kommentieren klappt wieder!

1 Kommentar »