Russische Melancholie oder Lenin und die Hühner

15. Februar 2010

Vor einiger Zeit gewann ich beim musicampus das Buch Lenin und die Hühner von Olaf Satzer.

In diesem Buch geht es um den Musiker Robert, der 3 Wochen in Perm, im russischen Hinterland, verbringt, die die besten 3 Wochen seines Lebens werden sollen.
Ein Buch voller Freundschaft und Verständnis, die es auf diese Weise wohl nur zwischen Männern gibt, ein Buch voller Glück und Melancholie, die es so wohl nur in Russland gibt und ein Buch voller Humor und Komik, die es so wohl nur zwischen Robert, seiner Mutter und seinem Vater gibt.

Ich bin froh, dass ich dank Olaf Satzer und Thomas diese Reise miterleben durfte.
Und ich kann Euch verraten, dass man im Zug sehr komisch angeschaut wird, wenn man unvermittelt anfängt zu lachen und sich wenige Minuten später eine Träne aus dem Augenwinkel wischt!
Ich möchte dieses Buch in meinem Buchregal nicht mehr missen – absolute Leseempfehlung!

6 Kommentare »

6 Weisheiten to “Russische Melancholie oder Lenin und die Hühner”

  1. musicampus sagte:

    Freut mich, dass Dir das Buch auch so gut gefallen hat! Werde Deinen Bericht gleich mal an Olaf weiterleiten!

  2. Olaf sagte:

    Und ich freue mich natürlich auch darüber…;o))

  3. Reen sagte:

    Ui. Mit Kommentar vom Autor selbst. Jetzt freu ich mich auch 🙂

  4. Dry sagte:

    Wann können wir Dein SetUp beim Ad bestaunen?

  5. Reen sagte:

    @dry Ehrlich gesagt halte ich mich und mein Setup für zu uninteressant für diese erlauchte Gesellschaft

  6. Dry sagte:

    Finde wohl, dass Du da dazu gehörst. Es geht bei allem letztlich um Spirit und Heroes. Beide Labels kleben an Dir. Und was ist das jetzt noch mit Deinem Wagen? Und bzgl. Besuch … Letztes April-WE?

Sag was!