unfassbare iPhone Schwarzmarktpreise

18. März 2010

Unglaublich. Schaut man mal bei ebay oder macuser.de was für neue iPhone 3GS verlangt bzw. auch bezahlt wird. Das sind ja Preise wie auf dem Gebrauchtwagenbasar.
Also ich bekomme im Juni oder Juli ein neues iPhone. Ich würde es wohl gegen einen vernünftigen mobileMac eintauschen, evtl. auch noch was drauf zahlen. Jemand interesse?

5 Kommentare »

5 Weisheiten to “unfassbare iPhone Schwarzmarktpreise”

  1. Nicki sagte:

    Und ich warte bis September auf mein erstes iPhone (4G) – bis jetzt konnte ich mich 3 Jahre lang wehren … aber ich halts nicht mehr lange durch. Die Schwarzmarktpreise sind verdammt hoch … aber bald gibts die Dinger überall wie Sand am Meer – das prognostiziert die halbe MacWelt. schönes WE!

  2. reen sagte:

    U_u Dann sollte ich vielleicht schon vorzeitig meinen Vertrag verlängern, damit ich noch von den guten Preisen profitieren kann?

    Ich brauch das 3GS nicht, mir reicht mein 2G. Es müsste dann halt nur noch 2 weitere Jahre halten… was bei Apple ja nicht unbedingt selbstverständlich ist 😉

  3. Christoph sagte:

    Wenn Du dein 2G behalten willst, dann schau Dir besser nie ein 3GS an. Der Geschwindigkeitszuwachs ist krass.

    🙂

  4. reen sagte:

    @Christoph Das glaub ich Dir gerne. Aber so lange ich den Geschwindigkeitszuwachs nicht erleb, fehlt er mir auch nicht.

    Und die ca. 500 Euro für das neue iPhone sind ein gutes Startkapital für einen neuen Mac (endlich mit intel) den ich dringender benötige als ein schnelles Telefon. ghost

  5. Nicki sagte:

    Naja – ich tümpel hier noch mit nem iPod touch 1G vor mich hin – und ich mag ihn weil er eben eine kleine Schnecke ist ^^

Sag was!