MoCamp11

Posted on August 23, 2011

Ich glaube beim Twitterrenovierungsevent oder irgendwann anders hatte Marc den Vorschlag gemacht, ein Motorrad-Barcamp zu veranstalten. Das wie und wann ist jetzt eigentlich auch egal. Wichtiger ist, letztes Wochenende sind wir wieder alle beim Motorradblogger in Menden zusammen gekommen und um es gleich vorweg zu sagen: es war großartig.
Aus Nord und Süd, aus West und Ost (Griesgram, Deine Provinz darf man doch mit gutem Gewissen als östlichen Randbezirk bezeichnen, oder?) sind die Rocker und Rockerinnen angereist, um für interessante Benzingespräche, leckeres Bier und Grillfleisch, Wespenstiche, Enduro-Sturztests, verzweifelte Kickstartversuche und lehrreiche Vorträge zusammen zu kommen.

Ich „reiste“ die 15 km schon Freitag abend nach meiner Spätschicht an und traf auf Marc´s Landsitz einige alte Bekannte, aber auch ein paar neue Gesichter an.
Mit Micha, Marc, dem alten Marc, Ralf nebst Gattin Nicole, Mike, Sabine und natürlich dem Alex, der überall ist, wo zwei Gummireifen und ein Motor zusammen kommen, verbrachte einen geselligen Abend bis in in die frühen Morgenstunden. Durch forderndes Zureden -er wäre aber sicher auch so mitten in der Nacht noch los gefahren- trudelte sogar Max mit ölendem Kardanantrieb und kaputtem Radlager aus Hamburch um 5 Uhr früh noch ein.

Nach wenig Schlaf, ging das gesellige Beisammensein weiter, den für die Vorträge waren wir noch zu müde, verkatert, im Rettungswagen oder drehten kleine Runden mit den Motorrädern. Außerdem sollten noch einige Teilnehmer anreisen. Später kamen noch Aaron und Dennis.

Nach dem Grillen starteten die Vorträge: Tuning – Vergaser vs. EFI, Gespannbau und –fahren – Einblicke, Socialmedia Wirkung und Anwendung, Abschlusssession und Pinstripping mit Workshop.

Dort konnte ich erstmals den Pinsel schwingen und mir hat es das Lettering echt angetan.
So ging der Samstag dann auch zu Ende.
Am Sonntag war Abschied nehmen angesagt und ich freue mich jetzt schon auf ein Wiedersehen.

Vielen herzlichen Dank an dieser Stelle an Steffi und Marc, dass Ihr das alles mit Eurer Gastfreundschaft überhaupt erst möglich gemacht habt. Es war großartig!

Weitere moCamp-Berichte gibt es beim Griesgram (der Name ist Programm) und beim Mike. Fotos gibt es auch beim Mike.

Die wenigen Bilder, die ich gemacht habe, werde ich morgen nachlegen. Weitere Bilder und Berichte gerne in die Kommentare.

PS.: Griesgrams exzellenten Angriff auf mich kann ich nicht würdig kontern. Jeder Versuch wäre nur peinlich. 🙂

Filed Under Mopped | 1 Comment