Odenwaldbollern 2013

7. November 2014

Es war irgendwann mitte 2013, da rief der Ernie von der Handwaschpasten-Ranch zum großen SR 500 Bollern durch den Odenwald auf. Das ganze sollte dann noch in bewegten Bilder auf Band festgehalten werden, so dass wir unseren Urenkeln noch zeigen können, was für wilde Kerle wir waren, damals in jungen Jahren.

Völlig klar das ich dabei sein musste und so zog es mich an einem Samstag Mittag, nach der Arbeit, in den Süden. Unterwegs habe ich mich noch mit der @banditin getroffen und dann ging es, bei bestem Wetter, weiter über Land zum Treffpunkt, wo die Handwaschpasten-Gang, der gute Alex und der @stromerxl schon zugegen waren.

Einiges war zu diesem Zeitpunkt schon im Kasten, vieles sollte noch folgen. Ich sags mal so, die Straßenverkehrsordnung wurde sehr strapaziert und all Ihre Lücken voll ausgenutzt.

Darf man eigentlich an beiden Seiten der Verkehrsinsel vorbei? Ein Dragrace auf voller Straßenbreite, gegen die Sonne, in einen Wald hinein kann ich übrigens nicht empfehlen, aber das nur so am Rande.
Dafür sind neue, noch nicht für den Straßenverkehr freigegebene Starßen viel, viel toller.

Aus dem ganzen gewonnenen bewegeten Bildern hat Herr Trölf dann ein wunderbares Video geschnitten, dass nicht nur eine tolle Erinnerung an unsere verwegene Jugend ist, uns sondern noch eine Nomminierung für den deutschen Webvideopreis eingebracht hat. Mit vollem Stolz kann ich sagen, dass wir da auch noch einen 3. Platz abgeräumt haben! Außerdem lief unser Video auf der diesjährigen intermot in Köln, was uns jetzt schon irgendwie zu den Rockstars der deutschen, quatsch, der internationalen Motorradszene macht.

Einen Rückblick auf die Preisverleihung gibts hier beim Trölf

Männers, es war mir ein Fest! Danke dafür!

Aber seht selbst und viel Spaß

Kein Kommentar »

Sag was!