Wochenrückblick KW 6 & 7 – 2018

18. Februar 2018

Im Moment ist viel zu tun im „echten“ Leben: Arbeit, lernen für die Uni, ein bisschen Sport.
Das Wetter wird glücklicherweise immer besser, zwar kalt, aber die Tage werden heller und der blaue Himmel lässt sich sehen. Wir haben das genutzt, um die Grillsaison 2018 zu eröffnen.

 

Die Haupthaare wurden langsam immer dünner… das Alter und so, also hab ich mich dazu entschlossen, den Sidecut auf die ganze Murmel zu erweitern.
Glücklicherweise gibt es in Hagen nun einen Barbershop. Er hat es sogar geschafft, mir die Glatze stufig zu schneiden und mein Bart sah noch nie so toll aus wie jetzt. Hairport Barbershop – kann ich nur empfehlen, guter Mann.

Weitere Rückblicke gibt es beim happybuddha und nasendackel.

1 Kommentar »


Wochenrückblick KW 5 – 2018

5. Februar 2018

Die letzte Kalenderwoche war geprägt von Arbeit und schlechtem Wetter.
Aufgrund der Sperrung der Wälder kann es mit dem Mountainbike noch immer nicht in den Wald gehen. Genauso wenig ist es derzeit möglich, auf Paul eine Runde durch den Wald zu drehen. Mangels Reithalle und dem Regen der letzten Tage ist also nur Stallarbeit angesagt.
Dafür wird das Garagengym aktuell deutlich öfter aufgesucht – jetzt auch mit einem Kabelzug.

Derzeit lese ich von Frank Goosen das Buch „Sommerfest“. Laut der taz ist „Er der Mann, der die besten Heimatgeschichten des Landes erzählt.“ – dem stimme ich voll zu und wenn es schon nichts beim VFL Bochum zu lachen gibt, dann wenigstens bei den Geschichten von Frank Goosen.

Bis März bin ich noch ziemlich eingebunden, dann geht mein Projekt „Altbauwohnung“ umbauen auch weiter. Von den bisherigen Umbauten könnte ich beizeiten auch mal ein paar Bilder hier einstellen.

Weitere KW-Rückblicke gibt es beim Nasendackel, HappyBuddha und Teebeuteltier

Bis dahin… wohlgesinnte Freunde folgen meiner Spur.

 

Kein Kommentar »


Wochenrückblick KW 4 -2018

28. Januar 2018

Technik:
Von der Firma gab es das iPhone X als Diensthandy. Ich würde für ein Telefon niemals so viel Kohle ausgeben, aber das X ist schon megagut. Besonders begeistert bin ich von der Kamera und der Porträt-Funktion. Damit kann man schon ziemlich tolle Fotos machen. Gewöhnen muss ich mich aber noch an die Größe. Zu Zeiten des 6ers habe ich mich für das SE entschieden, damit man nicht immer ein Handy in der Größe einer Tafel Schokolade mit sich führt.

Sport:
Aus Zeitlichen- und Sicherheitsgründen (gesperrte Wälder aufgrund den Folgen von Friederike) ging es diese Woche nicht mit dem Fahrrad in den Wald, dafür aber 2 mal in unser Garagengym zum Boxen, Sandsack- und Eigengewichtstraining.

Ausblick:
Ich habe richtig Lust mal wieder eine Hobby-Tonproduktion zu machen und überlege/schreibe gerade an einer Fortsetzung von Carter Maloy.

Weitere KW-Rückblicke gibt es beim Nasendackel, HappyBuddha und Teebeuteltier

1 Kommentar »


Wochenrückblick KW 3 – 2018

21. Januar 2018

Netz:
Das neue Theme ist diese Woche online gegangen. Bisher ohne viele Änderungen, weil ich jetzt erst einmal ein paar Aussagekräftige Beitragsbilder zeichnen werde, die dann als Kategoriebilder dienen werden. Aber mittelfristig wird sich hier sicher noch etwas ändern.

Mopped:
Ich wurde diese Woche zur Kustom Kulture Forever 2018 eingeladen um mit der BMW als Showfahrzeug teilzunehmen. Micha hat sich mit dem SR 500 Bobber beworben und konnte sich auch eine begehrte Einladung sichern.

Ich freu mich sehr drauf, wird bestimmt ein tolles Wochenende. Rock‘n‘Roll!

Außerdem fegte diese Woche ein ordentlicher Wind über das Sauerland.
Mountainbiketouren durch den Wald stehen erstmal nicht an, bevor die Forstbetriebe wieder für Ordnung und Sicherheit gesorgt haben. Selbst danach ist auf dem ein oder anderen Trail erstmal Vorsicht geboten, sonst könnte die Tour ein unangenehmes Ende finden.

Kein Kommentar »


Neues Theme online

17. Januar 2018

Ich habe mich für das Theme „Tracks“ von Compete Themes entschieden. Große Änderungen oder rumschraubereien an der style.css habe ich noch nicht vorgenommen. Ich finde das so bisher farblich schon recht stimmig und schlicht, auch wenn ich seit zig Jahren auf die Schrift monospace und olivgrün als Schriftfarbe verzichte.

Der Fokus soll später eher auf den Beiträgen bzw. auf die zugehörigen Beitragsbildern liegen – eine schöne Funktion wie ich finde. Die Idee ist, dass ich die Beitragsbilder als Hinweis zur Hauptkategorie nutze, also die Bilder sich durchaus wiederholen.

Davon kann natürlich abgewichen werden, wenn ich meine, dass der Beitrag sein eigenes Beitragsbild verdient.

Über die Zeit werden sicherlich noch einige Veränderungen und Basteleien einfließen, einige Kategoriebilder müssen noch gemalt werden, aber bisher bin ich schon mal sehr zufrieden.

Einig bin ich mir noch nicht beim Untertitel: bleibe ich bei dem Zitat von Sven Regener (EoC) Wohlgesinnte Freunde folgen meiner Spur, welches mir schon seit etlichen Jahren begleitet oder nehme ich von Bernd Begemann In Städten mit Häfen haben die Menschen noch Hoffnung welches ich auch sehr schön finde.

1 Kommentar »


Wochenrückblick KW 2 – 2018

14. Januar 2018

Sport:
Das tolle Wetter heute genutzt um mal wieder 2 Stunden mit dem Mountainbike im Wald zu verbringen. Das tat mal richtig gut und ist gut gegen den Winterblues
Apps und Software
Im Hintergrund bastel ich gerade an einem neuen Theme. Dafür nutze ich zum einen die APP MAMP, welche mir ein lokale WordPressinstallation zum testen des Themes ermöglicht. Außerdem habe ich mir Pixelmator gekauft, zum Zeichnen und Nachbearbeiten von Bildern.
Ansonsten nutze ich zum malen, gerade auf dem iPad, auch ganz gerne SketchBook.
Netz:
Der Großteil der damaligen Bloggeria ist nicht mehr aktiv, gibt es von Euch noch Tipps, welche Blogs man lesen sollte?

Kein Kommentar »


Neues Hafenbecken _ Teil2

12. Januar 2018

Mit Hilfe von MAMP habe ich nun eine lokale Installation von WordPress und kann nach belieben an einem neuen Theme für den Blog basteln. In den letzten 10 Jahren hat sich aber viel getan…. selbst die style.css sah früher nicht so komplex aus. Aber ich freu mich aufs basteln.

Kein Kommentar »


Neues Hafenbecken?

10. Januar 2018

Damals™, als für mich alles begann, ging es für mich beim Bloggen nicht nur um die Verbreitung von Inhalten, vielmehr stand für mich der kreative Output im Mittelpunkt. Ich hatte meinen ersten Mac und ich wollte die Möglichkeiten, die mir diese „Kreativitätsmaschine“ bot, ausnutzen. Ich wollte auch Kreativ mit einem Computer arbeiten.
Die ersten Webseiten waren mehrfach verschachtelte Tabellen, von Hand in einen Editor gklöppelt, die index.html wurde dadurch „dynamisch“, dass ich dort monatsweise meine Beiträge veröffentlichte und ich den Vormonat in einem Archiv speicherte. Interaktion fand erst über ein Drittanbieter-Guestbook, später sogar über eine -Kommentarfunktion statt. Vor Podcasts und Youtube wurde an Ton- und Videobeiträgen gebastelt. Später kam für die einen erst Rapidweaver und für mich und viele andere WordPress, nächtelang wurde gebastelt über iChat mit den üblich verdächtigen Ergebnisse verglichen, Tipps geholt, gegenseitig supported – war eine geile Zeit. Danke dafür Nasendackel, drylightning, apfel+z aka hertzchen aka moapp, um nur einige wenige zu nennen

Warum das alles gerade? Jetzt, wo ich den neuen Schwung spüre, will ich auch hier die Tapeten abreißen und mal frische Farbe rein bringen. Ich frage mich nur, nehme ich irgendein Standard-Theme und tausche einfach ein paar Bildchen aus oder wage ich mich an eine größere Renovierungsaktion. Nur: wie gesagt, ich habe etwas html gebastelt, CSS habe ich auch noch so halbwegs hinbekommen, aber dieser ganze neue „hier einblenden“, „da rausblenden“ Kram, das kann ich nicht. Ich war damals schon stolz auf tolle Mouseover-Effekte

4 Kommentare »


Wochenrückblick KW 1 – 2018

8. Januar 2018

Die Lust zu bloggen ist wieder verstärkt da, es fehlt aber ein bisschen an Content.
Ein Blog ist wie ein digitales Tagebuch, also warum nicht in einem Wochenrückblick festhalten, was man so getan oder erlebt hat. Der Buddha macht es, der Schrödinger macht es auch, also kann es nicht so falsch sein.

Film&Fernsehen
Stranger Things war großartig. Der ganze 80er Kram lässt mein Herz einfach höher schlagen. Eine Serie in der man das Intro von He-Man sieht kann nur gut sein.
Bright fand ich eher enttäuschend.
Manhunt Unabomber scheint recht vielversprechend zu sein.
(alles Netflix)

Sport
Noch wirken die Vorsätze fürs neue Jahr. Neben dem Mountainbike ein bisschen Kraft-Ausdauer Training im Garagen-Gym.
Außerdem seit Ende August endlich mal wieder in einer richtigen Reithalle Reiten gewesen. Paul und ich haben es nicht verlernt und ich freue mich auf die kommende Turniersaison. Howdy!

Gekritzel
Hab wieder Spaß am malen auf dem Grafiktablet bzw. in diesem Fall auf dem iPad mini gefunden.
Das hier ist schnell hingerotzt, werde mich damit aber sicher wieder mehr beschäftigen.

Motorrad
Dieses Jahr brauche ich definitiv mehr Motorrad als im letzten Jahr. Das steht fest. Aktuell haben wir eine Hercules Supra 4 GP von einer Bekannten in der Garage, um sie wieder für sie fit zu machen. Das Frühling kommt bestimmt!

3 Kommentare »


Ausreiten…

3. Oktober 2017

… bei „allerbestem“ Septemberwetter. Aber wie sagt man so schön; „Es gibt kein schlechtes Wetter, es gibt nur schlechte Kleidung!“
Schön war es, trotz Regen.

1 Kommentar »


« Vorheriger Beitrag