Notizbuchblog und Followermalen

26. August 2009

Die Tage bin ich über 2 interessante Projekte gestolpert:
Zum einen der Notizbuchblog, indem der Christian über interessante und kreative Dinge rund um das -natürlich- Notizbuch schreibt. Einige Perlen hat er dort schon zu Tage geführt. Unbedingt lesenswert!

Das zweite Projekt ist das „Ich male meine Follower„-Projekt von Michaela von Aichberger, die bei Twitter unter dem Namen Frauenfuss unterwegs ist.
Bei aktuell 2218 Followers wird sie wohl noch so einige Moleskine voll malen müssen.
Ganz besonders gefällt mir übrigens das Bild #133, das sie dem Bosch vom Boschblog gewidmet hat.

1 Kommentar »


Twitter nervt… nicht mehr

17. April 2009

Ich habe heute die Liste der Leute denen ich followe ein wenig gekürzt.
Ab jetzt muss ich wohl nicht mehr „Stehe neben @Kaffeesatz und @Leberwurst am Frühstücksbuffet #rp09“, „@Daunenfeder schläft noch #bc09“, „Heidi lacht wie ein Pferd #gntm“, „#Hanswurst´s und @Feigwarzen´s #Poken haben Sex“,….. Tweets lesen.

Sicher fühlte ich mich ein wenig gebauchpinselt, wenn mir Leute folgten, die ich gar nicht kenne. Und weil ich so ein lieber Mensch bin, folgte ich meist auch denen.
Jetzt ist zum größten Teil ausgemistet und Twitter macht jetzt bestimmt wieder Spaß!

Kein Kommentar »


Twitter nervt…

16. April 2009

Ich wünsche mir für Twitter Filter!!! Dann müsste ich die ganzen nervigen #gntm, #dsds, #pc09,… Tweets nicht mehr lesen. Twitter ist sowieso zu 70% Zeitverschwendung, 20% Langweilig und halt zu 10% Spass! Und die 10% reichen mir noch, um meinen Account nicht zu löschen. Aber Filter… das wäre ein Traum!

2 Kommentare »


Gezwitscher die Zweite

13. Dezember 2008

Hätte ja nie gedacht, dass dieser Twitter-Kram so einen Spaß macht. Der erste Abend war schon sehr witzig, allein wegen dem lustigen „Über Twitter bei der Weihnachtsfeier dabei sei Aktion“ mit Stefan.

3 Kommentare »


Gezwitscher… jetzt auch mit mir

12. Dezember 2008

Man kann sich ja nicht ewig neuen Technologien entziehen und deshalb habe ich mir heute auch einen Twitter-Account zugelegt. Wenn ihr Lust habt, dann könnt ihr mich unter dem wohlklingenden Namen hafenwasser „followen“, oder so!

Bis dahin oder woanders!

5 Kommentare »